Energieberatung

bedeutet die hersteller- und produktneutrale energetische Betrachtung von Gebäudehülle und  –technik unter Berücksichtigung von Nutzerverhalten, praktischen Umsetzungsmöglichkeiten (vor allem in der Sanierung wichtig) und finanziellem Rahmen bei Umsetzung und Nutzung  

 

Sie beantwortet Fragen wie z.B.

 

·        Wie sind die gesetzlichen Mindestvorgaben

·        Welche Förderprogramme gibt es

·        Ist mein Projekt förderfähig

·        Welche Materialien und Heizsysteme gibt es

·        Welche technischen Umsetzungsmöglichkeiten gibt es

·        Sind die ohnehin angedachten Maßnahmen vielleicht schon förderfähig

·        Welche Einsparpotenziale bietet mein Gebäude auch ohne große investive Maßnahmen

  

Sie bietet

 

·        Einen Überblick über notwendige und sinnvolle Maßnahmen

·        Klarheit über mögliche Fördergelder

·        Ideen und Lösungsansätze für alternative Umsetzungsmöglichkeiten

·  Übersicht über Gewerkeschnittstellen und somit Fehlerquellen bei energetischen Maßnahmen

·        Die Möglichkeit, Kosten und Nutzen der Maßnahmen in ein gutes Verhältnis zu bringen

    

Ich empfehle die energetische Betrachtung der Baumaßnahme möglichst frühzeitig mit in die Planung aufzunehmen um die Koordination zu vereinfachen, Kosten zu sparen und die Förderfähigkeit nicht zu gefährden!